Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am 4. Mai 2006 das neueste Monitoring betreffend Krankenversicherungskostenentwicklung für das 4. Quartal 2005 aufgeschaltet.*

Das Monitoring zeigt erfreuliche Ergebnisse über die Spitex-Kostenentwicklung im Kanton Bern auf. Diese sollen im folgenden Text kurz kommentiert werden:

  • Die Bruttokosten (OKP) pro versicherte Person haben im Jahr 2005 gegenüber dem Vorjahr im CH-Durchschnitt von CHF 48.-- auf CHF 51.--d.h. um 4.7% zugenommen.
  • Die Bruttokosten (OKP) pro versicherte Person haben im Jahr 2005 gegenüber dem Vorjahr im Kanton Bern im Durchschnitt um 1.5% auf CHF 62.-- pro versicherte Person zugenommen, d.h. die Kostenentwicklung von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) im Spitexbereich hat sich im Kanton Bern weniger stark erhöht als im CH-Durchschnitt.
  • Die grösste Zunahme bei den Kosten verzeichnet der Kanton Tessin (+27.7%); die grösste Abnahme der Kanton Neuenburg (-24.2%).
  • Im 4. Quartal 2005 sind gemäss dem Monitoring die Bruttokosten (OKP) pro versicherte Person im Kanton Bern mit CHF 16.-- konstant geblieben.Der Anteil an den Gesamtkosten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) der Spitex-Kosten beträgt gesamtschweizerisch im Jahr 2005 1.9 Prozent.

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5