Header

Über 2500 Jugendliche für das Gesundheitswesen begeistern

Aus 14 nicht-universitären Gesundheitsberufen liessen sich Fachpersonen am Kantonalen Tag der Gesundheitsberufe über die Schulter blicken und stellten ihr Arbeitsumfeld und ihre Tätigkeitsfelder vor. Interessierte Jugendliche konnten sich an Informationsständen, Rundgängen sowie interaktiven Angeboten in die Berufe vertiefen und im Gespräch mit den Fachpersonen offene Fragen klären. Zudem durften sie nach dem Motto «live dabei» echte Arbeitsinstrumente und Hilfsmittel ausprobieren und unter Anleitung der Fachpersonen gewisse Tätigkeiten ausführen. So war es zum Beispiel möglich, in einen Rettungswagen zu klettern oder Blut unter dem Mikroskop zu betrachten.

Das Inselspital, das Lindenhofspital, die Spitäler Burgdorf, Langenthal, Interlaken und Thun, das Spitalzentrum Biel sowie das Hôpital du Jura bernois in St-Imier boten in Zusammenarbeit mit weiteren Versorgungsbereichen den Jugendlichen eine reichhaltige und spannende Auswahl an Informationsständen, Rundgängen und Aktivitäten an.

Die Förderung des beruflichen Nachwuchses und die Schaffung von Ausbildungsplätzen ist ein grosses Anliegen der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern. In ihrem Auftrag durfte die OdA Gesundheit Bern den Kantonale Tag der Gesundheitsberufe bereits zum 15. Mal organisieren. Zum ersten Mal am Anlass teilgenommen hat auch Regierungsrat Pierre-Alain Schnegg. Er war im Inselspital Bern sowie im Lindenhofspital Bern vor Ort, sprach mit Fachpersonen sowie mit Besucherinnen und Besuchern.

OdA Gesundheit Bern

Der Kantonale Tag der Gesundheitsberufe wird von der Organisation der Arbeitswelt (OdA) Gesundheit Bern im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) organisiert. Die Organisation der Arbeitswelt (OdA) Gesundheit Bern ist das Dienstleistungszentrum für Bildungsfragen im Gesundheitswesen des Kantons Bern. Als Branchenvertreterin der stationären Langzeiteinrichtungen, Akutspitäler, psychiatrischen Kliniken, Rehabilitationskliniken und der Spitex koordiniert sie die berufsbildungsspezifischen Anliegen von Arbeitgeberverbänden, Arbeitnehmerorganisationen und den kantonalen Behörden. Die OdA Gesundheit Bern setzt sich für die berufliche Nachwuchsförderung ein und unterstützt Betriebe in Ausbildungsfragen. Für die beruflichen Grundbildungen Assistent/in Gesundheit und Soziales mit eidgenössischem Berufsattest (AGS EBA) und Fachfrau/Fachmann Gesundheit mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (FaGe EFZ) organisiert sie die Überbetrieblichen Kurse (ÜK) und das Qualifikationsverfahren (QV). Darüber hinaus gestaltet sie Bildungsgrundlagen für die berufliche Grundbildung, höhere Berufsbildung und die berufsorientierte Weiterbildung mit, damit auch in Zukunft genügend gut qualifiziertes Fachpersonal im Gesundheitswesen tätig ist.

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5