Header

Mit der Online-Patientenanmeldung (kurz „OPAN“), einem webbasierten Anmeldesystem, wird die Überweisung von Patientinnen und Patienten durch Spitäler an die öffentlichen Spitex-Organisationen im Kanton Bern erheblich e

Seit dem 1. Februar 2013 können Übertritte durch Spitäler an die öffentlichen Spitex-Organisationen rund um die Uhr übermittelt werden. Dies funktioniert denkbar einfach: Anhand des Wohnortes eruiert OPAN automatisch die zuständige Spitex-Organisation. Durch die elektronische Datenübermittlung werden Abläufe vereinfacht und Schnittstellen reduziert. Ein standardisiertes Validierungs- und Bestätigungsverfahren erhöht die Patientensicherheit, erleichtert die Zusammenarbeit und trägt  zur integrierten Versorgung im Pflegebereich bei. Der Datenschutz ist durch ein SSL-Zertifikat sichergestellt.

Um OPAN auf seine Praxistauglichkeit zu testen, führte SPITEX BERN mit zwei grossen Spitälern einen halbjährigen Pilotversuch durch. Dieser wurde Ende 2012 erfolgreich abgeschlossen und das System im Februar 2013 allen Spitälern, Rehabilitations- und Psychiatriekliniken bekannt gemacht. Mehr als 500 Anmeldungen sind seit Februar bereits über OPAN erfolgt. 26 Spitäler und Kliniken nutzen das Portal schon heute regelmässig. 30 Prozent der Anmeldungen erfolgen ausserhalb der telefonischen Erreichbarkeitszeiten der Spitex-Organisationen.

Systemerweiterungen auf andere Zuweiser, wie beispielsweise Hausärzte, und Privatpersonen sowie Angehörige und die Angebotsausweitung auf weitere Kantone sind vorgesehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5