Header

Standardisierung Übernahmeprozess Spital – Spitex im Kanton Bern

«Integriert» bedeutet eine bereichsübergreifende Sichtweise auf einen Gesamtprozess. Dabei ist der Fokus nicht mehr auf die einzelnen Teilbereiche «Spitalaustritt» und «Spitexübernahme» gerichtet, sondern auf die Versorgungskontinuität, welche Behandlungslücken beim Übertritt verhindern soll.

Der Spitex Bern liegt viel daran, diesen Übertrittsprozess im Sinne integrierter Versorgung im ganzen Kanton Bern zu verbessern. Gegenwärtig analysiert sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten in bestehenden Übergabe- und Übernahmeprozessen. Auch die Hausärzte, als wichtige Partner in der Behandlungskette sollen zum Thema befragt werden. Basierend auf den Erkenntnissen will sie bis Ende Januar 2012 Kriterien für eine Standardisierung erstellen. 

Die Schnittstelle bzw. Verbindungsstelle zwischen Spital und Spitex zeichnet sich im Moment vielerorts aus durch Fragmentierung, unklare Zuständigkeit, mangelhafte Kommunikation, Koordination und Kooperation, fehlende Gesamtverantwortung sowie unterschiedliche Interessen der beteiligten Players. Der Übertritt ist ein arbeitsteiliger Prozess und braucht klare Abläufe. Dies kann durch Koordination (optimale Gestaltung bestehender Schnittstellen), Integration (Zusammenfassung von internen und externen Prozessen) und Reduktion von Schnittstellen erreicht werden.

Zurzeit gestaltet jedes Spital bzw. jede Abteilung innerhalb des Spitals wie auch jede Spitex-Organisation die Übernahme anders. 

Durch die Einführung der Fallpauschalen 2012 vermutet man zunehmend kurzfristige Austritte und eine Verschärfung der Schnittstellenproblematik. Der Spitex Bern ist es deshalb besonders wichtig, Bedingungen zu schaffen, die den Patienten einen reibungslosen Übertritt zur ambulanten Betreuung ermöglichen.

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5