Header

Kooperation zwischen der Senevita AG und der Spitex Bern

Am 6. April 2009 eröffnet die Senevita AG eine weitere Alterswohneinrichtung
im Raum Bern: Die SeneCasita Westside am Rande des Freizeitund
Einkaufszentrums Westside bietet 95 altersgerecht ausgebaute Wohnungen
verbunden mit vielfältigen Dienstleistungen an, die nach Bedarf abgerufen werden können. Das Angebot wird ergänzt durch eine hausinterne Pflegeabteilung mit 19 Einer- und einem Doppelzimmer (total 21 Pflegebetten); so lange möglich werden die Bewohnerinnen und Bewohner durch das Pflegepersonal in den Wohnungen gepflegt; bei erhöhter Pflegebedürftigkeit ist ein Wechsel in die Pflegeabteilung jederzeit möglich. Die SeneCasita Westside stellt so die Betreuung und Pflege bis zur letzten Stunde sicher – ein Umzug wegen Pflegebedürftigkeit ist nicht notwendig, ein lebenslanges Wohn- und Betreuungsrecht ist gewährt.

Bisher hat die Senevita ihre Pflegeabteilungen stets selbst betrieben. Mit der SeneCasita Westside geht sie einen neuen Weg, indem sie eine Kooperation mit einem verlässlichen Partner eingeht. Im Auftragsverhältnis wird die Spitex Bern sowohl die stationäre Pflege auf der Pflegeabteilung sicherstellen wie auch die Pflegedienstleistungen in den Wohnungen (Spitin) erbringen.

In einem umfangreichen Vertragswerk haben Senevita und Spitex Bern
gemeinsam den Leistungsumfang und die Schnittstellen zwischen der
verantwortlichen Geschäftsführung der SeneCasita Westside und der Leitung Betreuung und Pflege resp. der Spitex festgelegt. Die Senevita AG
bleibt demnach voll verantwortlich für den gesamten Betrieb der SeneCasita
Westside inkl. dem Pflegebereich und ist Inhaberin der behördlichen Bewilligung zur Führung eines Heimes.

Für die Erfüllung dieses Auftrags stellt die Spitex Bern ab Eröffnung der SeneCasita Westside ein eigens für die SeneCasita Westside zuständiges stationäres Team auf und bezieht die Räumlichkeiten der Pflegeabteilung in der SeneCasita Westside.

Gleichzeitig nutzt die Spitex Bern den Standort als Stützpunkt für ihre Dienstleistungen in den neu entstehenden Quartieren in Bern West.

Enorme politische und strategische Bedeutung

Die älteren Menschen haben so von ersten Pflegeleistungen in ihrem Zuhause
über die Betreuungsleistungen in der SeneCasita Westside bis zur
erhöhten Pflege in der hausinternen Pflegeabteilung einen einzigen Ansprechpartner.

Die Senevita AG und die Spitex Bern setzen damit Ideen um, die auf politischer
Ebene immer häufiger diskutiert werden: Pflege und Betreuung älterer Menschen sollen zwischen dem ambulanten und stationären Bereich nahtlos zu einer Behandlungskette optimiert werden. Das erhöht die Qualität für den Kunden. Gleichzeitig werden Synergien geschaffen, die sich volkswirtschaftlich betrachtet positiv auf die Kostenentwicklung im Gesundheitsmarkt auswirken.

Die SeneCasita Westside wird die Behandlung auch von schwersten Pflegebedürftigen zu einem Preis anbieten können, der auch für Bezüger von Ergänzungsleistungen finanzierbar ist.

Starke Partner

Mit der Senevita AG und der Spitex Bern gehen zwei innovative Partner
gemeinsame Wege, die in ihren bisher getrennten Marktsegmenten erfolgreich
ihre Tätigkeitsfelder ausgebaut und weiterentwickelt haben. Die Spitex Bern ist in der Region der prägende Akteur in der Pflege und Betreuung von Menschen zu Hause und erfüllt ihre eigenen hohen Qualitätsanforderungen mit Erfolg, auch durch ihre zunehmende Spezialisierung in Fachbereichen wie etwa Palliative Care. Die Senevita AG gehört zu den Marktführerinnen im Bereich des Betreuten Wohnens und entwickelt ihre Angebote von der Seniorenresidenz über die SeneCasita bis zur Pflegeresidenz laufend weiter.
Mit der jetzt eingegangenen Zusammenarbeit werden beide Beteiligten
ihre jeweiligen Stärken einbringen können und gegenseitig vom Knowhow
profitieren.

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5